Riesenerdbeerherz vom Leckerbäcker

Riesenerdbeerherz vom Leckerbäcker

Gepostet am Nov 28, 2007

Einer für Alle

RiesenerdbeerherzTagelang stand er in seiner Backstube und hatte nur noch eines im Sinn – wird sein Werk auch den Erwartungen der Besucher und Veranstalter auf dem Heinrichsfest gerecht werden? Lecker-Bäcker-Meister Thomas Loskarn hatte eine ganz besondere Aufgabe zugeteilt bekommen. Ein Kuchen, der so viele Besucher des Festes gleichwohl sättigen, begeistern und an das diesjährige Motto erinnern sollte. Denn „Herzensangelegenheiten“ standen im Mittelpunkt. „Darum haben wir uns für einen Erdbeerkuchen in Herzform entschieden“, meint er, „so groß, wie das Herz eines guten Menschen nur sein kann.“

Am vergangenen Sonntag endlich war es soweit – der Kuchen wurde in der Alten Hofhaltung auf einer Bühne aufgebaut. Zuerst entdeckten ihn die vielen anwesenden Kinder. Gerade rechtzeitig auch die dazu gehörigen Eltern, denn nur zu gerne hätte der eine oder andere Strolch bereits heimlich genascht. Bald darauf sammelten sich immer mehr Besucher um das Backmeisterwerk – doch warten mussten sie alle, denn „um 14.30 Uhr kommt unser Erzbischof Schick und der verteilt die ersten Stücke“, rief einer der Gäste pflichtbewusst.

Nun, er kam zwar etwa 10 Minuten zu spät, aber der Leckerbäcker und sein bereit stehendes Team wussten den Riesenleckerbissen gut gegen die drängenden Gäste zu verteidigen. „Hier geht es zu wie in Rom wenn der Papst vorbei läuft“, seufzte Erna Bauer, die schon fast eine Stunde geduldig auf ihr Stück vom Glück wartete. Letztendlich waren die üblichen Worte der Begrüßung gesprochen, fast zwei Zentner Erdbeeren auf einem vier Quadratmeter großen Boden konnten an die Wartenden verteilt werden. „So was hab ich noch nie gesehen und lecker schmecken tut er auch noch“, war das Fazit von Peter Wiegler – und damit sprach er mit Sicherheit vielen Anwesendem aus dem … genau … Herzen.

Mehr